Auszeichnung für soziales Engagement

BÜRGERMEISTER THOMAS DÜNCHHEIM (R.) ZEICHNET FRANK ODENDAHL FÜR SEIN SOZIALES ENGAGEMENT AUS.

Baumberg. Ihr intensives Engagement bei der Erdbebenkatastrophe Ende September 1999 in Taiwan, bei der über 3000 Menschen ums Leben kamen, veranlasst mich, ihnen herzlich Dank zu sagen im Namen der gesamten Stadt Monheim. Es ist in der heutigen, anonymen Gesellschaft nicht selbstverständlich , solch wertvolle, ehrenamtliche Arbeit zu leisten," sagte gestern Bürgermeister Thomas Dünchheim, als er den Baumberger Bestatter und Balsamierer Frank Odendahl mit einer Ehrenurkunde der Stadt und einer Karaffe auszeichnete.

Frank Odendahl, der der Interessengemeinschaft "Embalmer of Germany" angehört, zu denen noch 16 Bestatter aus ganz Deutschland gehören, war mit 700 Kilogramm Ausrüstung in das Krisengebiet in Taiwan gereist und hatte vor Ort fünf Tage Schwerstarbeit geleistet um der heimischen Bevölkerung zu helfen.

OK

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.